Eisborn

Eisborn im Sauerland, Stadt Balve  

Auch Ortsvorsteher Martin Danne (links) und Kreisheimatpfleger Rolf Klostermann (Mitte) nahmen an der Gründungsversammlung des Arbeitskreises für Ortsgeschichte im Eisborner SGV-Heim teil. Nicht im Bild: Wilhelm Spiekermann aus Asbeck. Foto: Wolfgang Simon

Eisborn. (sim) Eisborn und Asbeck haben nun einen Arbeitskreis für Ortsgeschichte. Historisch interessierte Bürger des Bergdorfes und aus Asbeck trafen sich im SGV-Heim, um diesen Kreis zu gründen.

Den Arbeitskreis im benachbarten Holzen habe man sich zum Vorbild genommen und dort auch wertvolle Tipps mitnehmen können, stellte Rudolf Tillmann während der Gründungsversammlung fest. Tillmann hat bereits mehrere Veröffentlichungen zur Eisborner Ortsgeschichte vorgelegt. Auch Ulrich Wiesenhöfer, der ebenfalls zum Arbeitskreis gehört, dürfte vielen Balvern bekannt sein: Er hat im Jahre 2005 einen viel beachteten Vortrag über das Ende des zweiten Weltkrieges im heimischen Raum gehalten.

Genau dieses Kriegsende wollen die Eisborner auch zum Thema ihrer ersten Veröffentlichung machen, die voraussichtlich im Frühjahr 2007 erscheinen wird. Ulrich Wiesenhöfer hat bereits viel Material gesammelt und verarbeitet, doch er bittet alle Eisborner, sich zu melden, die noch Material zu diesem Thema haben. Besonders alte Fotos sind noch Mangelware. "Das wird schwer", weiß Wiesenhöfer. "Zum einen hatte damals kaum einer einen Fotoapparat, zum anderen haben die Amerikaner die vorhandenen Kameras beim Einmarsch einkassiert." Auch Zeitzeugen, die mündliche Erinnerungen beisteuern können, sind willkommen.

Die Mitglieder des Arbeitskreises geben die Hoffnung nicht auf, noch geschichtliches Quellenmaterial zu bekommen, um die Geschichte der ehemaligen Kirchengemeinde Eisborn mit den Ortschaften Asbeck, Albringen, Eisborn, Grübeck, Horst, Retringen und Wettmarsen zu beleuchten. Wer immer Material beisteuern kann, der sollte sich bei Hubert Peters, Zum Blechen 13 (Tel: 02379/643) oder bei Thomas Kasperski, Am Spring 21 (Tel: 02379/5128) melden. Ein weiteres Thema für eine Veröffentlichung soll der Bau der Wasserleitung vom Balver Wald nach Eisborn sein.

Ulrich Wiesenhöfer brachte auch gleich einen Vorschlag für das Logo des Arbeitskreises mit. In Zukunft werden die Eisborner Historiker unter den Buchstaben "AK" firmieren, die in einen Kreis eingeschrieben sind.


28.08.2006  Westfahlenpost

Informationsschriften vom Heimatverein Eisborn/Asbeck e.V.

Die letzten Tage des zweiten Weltkrieges im westlichen Sauerland in Balve, Eisborn und im Hönnetal


Inhaltsverzeichnis:

- Flugzeugabsturz im Ebberg

- Der Ruhrkessel

- Die Lage der Heeresgruppe B am 11. April 1945

- Donnerstag, 12. April 1945

- Freitag, 13. April 1945 / Der Angriff auf Eisborn / Asbeck

- Der Luftangriff auf Albringen am 13. April 1945

- Samstag, 14. April 1945

- Im 2. Weltkrieg gefallene Soldaten aus Eisborn, Asbeck und der Horst

- Hermann Drees berichtet über den Einmarsch der Amerikaner in   Eisborn

- An die letzten Kriegstage in der Horst erinnert sich Josef Schulte wie   folgt:

- Anmerkungen

- Quellen und Literatur-Verzeichnis

- Impressum



Herausgabe: November 2007

1.  

100 Jahre Wasserversorgung in Eisborn und Asbeck


Inhaltsverzeichnis:

- 100Jahre Wasserwerke in Eisborn und Asbeck

- Neubau der Wasserleitung 1946 bis 1949

- Amtliches Einwohnerbuch des Kreises Arnsberg

- Auszug: Hönnezeitung vom 29. April 1966

- Der Kampf um das geliebte Wasser

- Eisborner Hochbehälter sichert die Wasserversorgung

- Internetseite Stadt Balve

- Die zentrale Wasserversorgung in der Stadt Balve

- Wasserversorgung früher und heute

- Asbeck legt 1912 Fundament für die Wasserversorgung

- Neue Wasserleitung in der Asbeck

- Wasser - Quelle des Lebens

- 775 Jahre  Eisborn

- Gerede vom alten Wappen

- Werde Mitglied im Heimatverein

- Quellen und Schrifttum

- Impressum


Herausgabe: Oktober 2011

2.

e-mail: Thomas Kasperski

Heimatverein Eisborn/Asbeck e.V.

Erster Vorsitzender

Martin Danne

Stellv. Vorsitzender

Wilhelm Spiekermann

Geschäftsführer

Thomas Kasperski



Ortsteil:

Eisborn/Asbeck

Heimatgebiet

Märkisches Sauerland

Kreis

Märkischer Kreis

Stadt / Gemeinde

Balve

Ausverkauft! Sie wollen Mitglied im „Heimatverein Eisborn/Asbeck e.V.“ werden? Heimatverein@Eisborn.de Termine vom Heimatverein!